Eötvös-Joszef-Gimnazium Budapest (Ungarn)

Das Nikolaus-von-Kues-Gymnasium pflegt seit vielen Jahren eine Partnerschaft mit dem Eötvös-Joszef-Gimnazium in Budapest.

Begonnen wurde diese Partnerschaft mit einem Besuch der Schul Big-Band unter Leitung von Karl Klütsch. Mittlerweile haben sich die beiden Gymnasien zu vielen unterschiedlichen Anlässen getroffen. Es gab z.B. zwei Besuche der Musical AG sen., die in der Budapester Schule ihre Produktionen zeigten. Drei 10. Klassen absolvierten ihre Abschlussfahrt in Form eines Schüleraustauschs BKS-Budapest. Interessierte Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums nahmen zweimal am "Eurocamp" teil, einem Treffen Jugendlicher aus verschiedenen Ländern. Das Eötvös-Gimnazium hatte an den Plattensee eingeladen, wo die Jugendlichen in international gemischten Gruppen an verschiedenen workshops (Kunst, Ökologie, Chorsingen, Theater) teilnahmen und am Ende eine große Präsentation der Ergebnisse durchführten. Unsere Schule beteiligte sich auch an einem naturwissenschaftlichen Symposium für Schüler, das ebenfalls am Plattensee abgehalten wurde. Im Rahmen eines Projektaustauschs wurde vor einigen Jahren ein ungarisch-deutscher Kalender hergestellt, den Schülerinnen und Schüler der beiden Gymnasien während gegenseitiger Besuche künstlerisch gestalteten.


Nähere Informationen bei Frau Theis.