Freiwilliges Soziales Jahr an der Ganztagsschule

Wer sich für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen begeistern kann, Spaß an besonderen Herausforderungen hat und einen pädagogischen oder sozialen Beruf anstrebt, ist beim FSJ Ganztagsschule genau richtig, denn damit ist es möglich, die „andere Seite“ von Schule kennenzulernen und herauszufinden, ob man den Anforderungen dieses Berufsfeldes und seinen besonderen Belastungen gewachsen ist.

Unser Gymnasium bietet jedes Schuljahr zwei Stellen für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) an der Ganztagsschule an. Dazu werden junge Menschen gesucht, die Spaß an selbstständiger Arbeit haben. Der genaue Einsatz hängt von den persönlichen Interessen und Fähigkeiten ab, umfasst aber immer die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. An unserer Schule gehört dazu insbesondere die Betreuung der Ganztagsschülerinnen und Ganztagsschüler in den Lernzeiten und bei den offenen Angeboten am Nachmittag, aber auch die Unterstützung der Lehrerinnen und Lehrer im Vormittagsunterricht. Außerdem umfasst das Aufgabenfeld verschiedene Tätigkeiten in der Bibliothek.

Dafür wird ein monatliches Taschengeld zuzüglich einem Zuschuss für Verpflegung gewährt. Als FSJler ist man sozialversichert und hat weiterhin Anrecht auf Kindergeld. Zudem wird das FSJ als fachpraktischer Teil der Fachhochschulreife anerkannt und als Wartezeit für die Studienplatzvergabe angerechnet.

Wer Interesse an einer FSJ-Stelle an unserem Gymnasium hat, kann sich gerne mit dem kommissarischen Leiter der Ganztagsschule Herrn Christian Franzen oder der pädagogischen Koordinatorin Frau Martina Fuchs telefonisch unter (0 65 31) 50 18 90 oder per E-Mail unter c.franzen [at] nvk-gymnasium-bks.de bzw. m.fuchs [at] nvk-gymnasium-bks.de in Verbindung setzen.