Berufsorientierung am NKG

Kern der Berufsorientierung ist, Schülerinnen und Schüler in einem umfassenden Sinne zur Berufs- und Studienwahl zu befähigen. Im Sinne der ganzheitlichen Förderung (Leitbild des NKG) macht die Schule Angebote, die helfen, den übergang von der Schule zum Studium und Beruf erleichtern. Zentrale Ziele der Berufswahlorientierung sind:

  • Klärung der eigenen Stärken und Interessen
  • Wege für die Berufsorientierung kennen
  • Berufsfelder kennen lernen
  • Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln
  • Gesprächspartner und Experten finden die Struktur des Hochschulwesens (Studienangebote, Abschlüsse, Universitäten) kennenlernen
  • Lernen sich zu präsentieren, zu bewerben

Das Berufswahlorientierungsprogramm beginnt in der Klasse 9 und wird kontinuierlich bis zur 13. Jahrgangsstufe aufgebaut:

Klasse 9

Methodentraining: Lebenslauf, Bewerbungsschreiben, Bewerbungstraining

(Partner: Papier Mettler, Sparkasse Mittelmosel, Benninghoven)

Praktikumstag im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) an der FH Kaiserslautern

Take-off: Praxisnahe Information über Berufe bei Betrieben im Umfeld von Bernkastel-Kues

Klasse 10

Physik im Berufsumfeld

(Partner: Papier Mettler)

Jahrgangsstufe 11

Betriebspraktikum

(zweiwöchig mit Ausarbeitung einer Präsentation)

Jahrgangsstufe 12

Beratung durch die Bundesagentur für Arbeit in Stammkursen

(Studienabläufe, Studienabschlüsse, Bologna-Reform)

Individuelle Beratung der einzelnen Schülerinnen und Schülern bezüglich ihres Studienwunsches

(Agentur für Arbeit)

Beratung durch Universitäten zu den Themen Studienangebot, Studienwahl; Leben als Student(in), ...

(Uni Trier, TU Kaiserslautern, Uni Mainz, FH Trier, European Business School Oestrich-Winkel)

Informationsabend des Rotary-Clubs Bernkastel-Wittlich zu den Themen Auswahl, Eignung, Finanzierung eines Studiums

Informationsveranstaltungen zum "Dualen Studium"

(Partner: Papier Mettler, IHK, HWK, FH Trier-Birkenfeld)

Jahrgangsstufe 13

Infotag für Abiturientinnen und Abiturienten

(Uni Trier, Bundesagentur für Arbeit))

Beratung durch Universitäten zu den Themen Studienangebot, Studienwahl, Lehramtsstudium, Leben als Student(in) im Umfeld der entsprechenden Universitäten

(FH Trier, TU Kaiserslautern)

Workshop - "Abi was dann"

(Universität Trier)


Nähere Informationen bei Herrn Ringeisen.