Schüler laufen 12855 km für die Menschen in Mali

Im Rahmen eines Benefizlaufs haben die Schüler unseres Gymnasiums Spenden für die Menschen in Mali erlaufen. Das Prinzip eines solchen Spendenlaufs ist einfach: Jeder Teilnehmer suchte sich Sponsoren wie Eltern, Freunde oder Geschäftsinhaber, die zusagten, für jeden gelaufenen Kilometer einen bestimmten Betrag zu spenden. Der Startschuss für den Lauf erfolgte für die erste Laufgruppe um 8.30 Uhr auf dem Schulhof. Den ganzen Vormittag waren Schülergruppen auf der Laufstrecke unterwegs, die vom Schulhof auf dem Leinpfad entlang bis zum Minigolfplatz und zurückführte. Ein reges Treiben war auch auf dem Schulhof, wo der Schulelternbeirat für Kaffee, Kuchen und weitere Getränke sorgte, während die Band „The Rhino“, bestehend aus ehemaligen und aktuellen Schülern, mit musikalischen Beiträgen unterhielt.

Am Ende des Tages ist es eine stolze Kilometerzahl, die unsere Schüler mit ihrem Einsatz erlaufen haben, denn die insgesamt 868 Läufer brachten es schließlich auf 12855 km. Die höchsten Einzelergebnisse erzielten Louis Martini und Simon Koch mit jeweils 35 km, während die beste Durchschnittsleistung die Klasse 7a mit 20,6 km erbrachte.

vom 16.09.2017