Kopfrechen-Wettbewerb der Orientierungsstufe

Seit dem Schuljahr 2003/04 veranstaltet die Fachschaft Mathematik am Ende jedes Schuljahrs schulinterne Kopfrechen-Wettbewerbe für die fünften und sechsten Klassen. Während sich die Fünftklässler dabei im Umgang mit den Grundrechenarten im Raum der natürlichen Zahlen zwischen 0 und 1000 messen, rechnen die Sechstklässler bereits mit Dezimalbrüchen.

Ziel dieser Maßnahme ist, das Zahlenverständnis der Schüler zu stärken, was auch in den Folgejahren beim Lösen von Gleichungen, Wurzelziehen oder Vereinfachen von Termen eine wichtige Rolle spielt. Viele unserer Schülerinnen und Schüler haben den Wettbewerb als Anreiz genommen, sich regelmäßig auch zu Hause im Kopfrechnen zu üben, und gehen mit entsprechendem Ehrgeiz an die Ausscheidungsrunden.

Beim Wettbewerb treten nach einer klasseninternen Vorausscheidung die besten drei bis vier Schüler jeder Klasse in einem KO-System gegeneinander an. Die Sieger erhalten Sachpreise, die vom Freundeskreis der Schule gestiftet werden.


Nähere Informationen bei Herrn Fröhlich und Herrn Meyer.