Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen findet jährlich statt und richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 6-13, die besonderes Interesse für und gute Kenntnisse in einer oder zwei Fremdsprachen haben. Der Wettbewerb bietet mehrere Möglichkeiten:

  • In den Einzelwettbewerben stellen die Schülerinnen und Schüler an einem bundesweiten Klausurtag ihre Kenntnisse in ihrer ersten und ab der 10. Klasse sogar in beiden Fremdsprachen unter Beweis.
  • Am Gruppenwettbewerb können mehrere Schülerinnen und Schüler - sei es im Klassenverband oder klassenübergreifend - teilnehmen und ein fremdsprachliches Produkt (z.B. Theaterstück, Hörspiel, Film) erstellen.

Alle Beiträge und Klausuren werden im jeweiligen Bundesland nach einheitlichen Kriterien ausgewertet, und für die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer winken jährlich attraktive Gewinne.

Überzeugen Gruppen oder einzelne Schülerinnen und Schüler im landesweiten Vergleich, treten sie im jährlichen Sprachenfest bzw. Sprachenturnier an, wo sie Rheinland-Pfalz vertreten und mit Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland konkurrieren.

Im Rahmen einer AG Bundeswettbewerb Fremdsprachen können sich Schüler auf die Aufgaben vorbereiten, die sie am Klausurtag des Einzelwettbewerbs in Englisch, Französisch bzw. Latein erwarten. So werden knifflige Lückentexte vervollständigt, Lese- und Hörverstehen geübt, kreative Texte geschrieben und landeskundliche Informationen zu den entsprechenden Ländern, Regionen ausgetauscht.


Nähere Informationen bei Frau Kranz.